Ich sehe rot…

Ein Garten kann ganz schön fordernd sein. “Ernte und verarbeite mich, sonst verderbe ich!” scheint’s heuer pausenlos irgendwo zu rufen.

Ich kann diesem Ruf nicht widerstehen und bin Tag und Nacht am Einkochen (ein paar Stunden Schlaf gehen sich grad noch aus…).

Diesmal sind Chilis und Spitzpaprika reif und werden zu Ajvar (kroatische Paprikasauce) und Chilisauce verarbeitet. Zu haben ab sofort über unseren Webshop.

Auch Paradeissauce kommt literweise in die Gläser – aber die bleibt dem privaten Genuss vorbehalten!

Pressmayr in Salzburg

Unseren heutigen spontanen Familienausflug nach Salzburg nutzte ich gleich, um ein paar Produkte persönlich beim Feinkostladen Azwanger in der Getreidegasse nachzuliefern.

Ein tolles, historisches Geschäft in exklusiver Lage mit besonderer Feinkostauswahl aus ganz Österreich.

Unter anderem mit Pressmayr-Sirup!

Zwetschken in Hülle und Fülle

Nachdem dieses Jahr uns mit einer riesigen Menge an Obst beschenkt hat, sind nun die Zwetschken dran.

Für die Powidl Marmelade müssen sie – nachdem sie eine Nacht lang mit Weinessig mariniert wurden – für einige Stunden am Herd köcheln ohne umgerührt zu werden. Natürlich nur bei geringer Hitze, damit das ganze nicht anbrennen kann. Dann etwas Zucker und ein paar Gewürze dazu und fertig ist die Fülle für wunderbare Powidltascherln oder Germknödel!

Das Zwetschken-Ingwer Chutney ist sehr g’schmackig zu Käse oder Gebratenem und der Zwetschken-Gewürz Sirup wärmt Körper und Seele gleichermaßen…

In der Küche geht’s rund…

Alleine könnte ich die benötigte Menge an Sirupen, Kräutersalzen, Chutneys usw. usf. nicht mehr bewältigen – daher bin ich für jede Hilfe dankbar.

Unser Jüngster ist zum Glück mit Freude dabei, Kräutersalz in Dosen abzufüllen.

Auch macht es ihm Spaß, die neu gekaufte Abfüllmaschine zu bedienen – diese erleichtert mir das Abfüllen der immer größer werdenden Menge an Sirup.

Derzeit in Arbeit: die letzte Charge Eva Cola Sirup, Gurke-Melisse und Kräuterlimo Sirup.

Prost!

Eure Familie Haselgruber

Natur im Garten-Plakette

Nun ist es “amtlich”: unser Garten verdient die Bezeichnung “Naturgarten”!

Letzten Freitag erhielten wir vom Land Oberösterreich die “Natur im Garten”-Plakette als Auszeichnung für besonders naturnahe und nützlingsfreundliche Gärten.

Kriterien dafür sind z.B. der Verzicht auf künstliche Düngung und Pestizide, Kompostierung, heimische Sträucher, Trockensteinmauern, Gemüsegarten, Beeren, usw. usf.

Und dass die Wildnisecken und unbearbeiteten Randzonen hierbei speziell gewürdigt werden, freut mich besonders.

Je weiter weg vom Haus, desto wilder darf es bei uns sein. In den Augen mancher Zeitgenossen “ungepflegt”, in den Augen von ganzheitlich denkenden Menschen “schön nützlich”!

 

Webermarkt Haslach

Einer der schönsten Märkte des Jahres in unserer Umgebung steht kurz bevor:

Am Samstag, 28. und Sonntag, 29. Juli 2018 verwandelt sich das historische Zentrum Haslachs wieder in eine riesige “Faserzone”. Der traditionelle Webermarkt lockt jährlich tausende Besucher in den kleinen Ort und begeistert alle Textil-Interessierten mit seinem unvergleichlichen Ambiente und tollem Rahmenprogramm.

Und bei der zu erwartenden Hitze bietet sich ein Abstecher auf ein erfrischendes Getränk vom “Pressmayr” an: beim Alten Turm, Windgasse 15.

Wunderschöne Architektur direkt am alten Wehrturm, ein Glas Prosecco mit Lavendelsirup in der Hand, reizvolle handgemachte Keramik von Christine Mittermayr – so läßt sich ein Besuch am Webermarkt genießen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Haselgruber

Bald ist es soweit…

…und unser neu renovierter Wirtschaftsraum wird ENDLICH fertiggestellt. So wie wahrscheinlich jeder Direktvermarkter in der Landwirtschaft haben auch wir in unserer Privatküche angefangen, unsere Kreationen zu entwickeln und einzukochen.

Da mit der Zeit immer größere Nachfrage nach unseren Köstlichkeiten bestand, war die Privatküche bald zu klein.

Wie man sich leicht vorstellen kann, sind eine überfüllte Speis, vollgestellte Arbeitsflächen und ständig im Weg stehende Transportwagen keine gute Voraussetzung für einen entspannten Feierabend zuhause…

Unser ehemaliger Stall in der Mitte unseres Hofes bietet gute Voraussetzungen für unsere neue Betriebsküche. Hell, dennoch kühl, zentral gelegen aber eben nicht mehr im Privatbereich.

Sehnsüchtig warte ich nun darauf, die vielen Sirupsorten produzieren zu können, die heuer noch aus Platzmangel warten mussten: Brennnesselblüten, Mädesüß, Minze, KardaMinzzz, usw. usf.

Ja, es werden arbeitsintensive Sommertage… Aber schöne!!!

Beste Grüße aus dem Mühlviertel

Eva Haselgruber-Muchwitsch

Die Aromen des Frühsommers…

Derzeit ist das ganze Haus erfüllt von schwerem Rosenduft. Jeden Tag ernte ich die gerade offenen Blüten unserer Damaszenerrosen, und das für Wochen. Auch unsere Kinder sind vom himmlischen Duft begeistert.

Kürzlich haben sie schon auf dem Weg vom Bus nach Hause von weitem gerochen, dass ich gerade am Marmeladekochen war: Erdbeer-Rosenblüten Marmelade mit Zitrone und Vanille. Ehrlich. Die beste, die ich jemals gekocht habe…

Auch ein paar andere neue Sorten werden in den nächsten Tagen im Online-Shop erhältlich sein:

  • Kirsche-Amaretto Marmelade
  • Kirsche-Lavendel Marmelade
  • Kirschen Chutney

(ja, unser Kirschbaum trägt heuer wie wild – seit Jahren überhaupt einmal)

  • Lavendel-Zitronen Salz

Viel Spaß beim Stöbern und Genießen wünscht

Eva Haselgruber- Muchwitsch

Neue Bohnen- und Tomatensorten!

Nachdem nun die letztjährige Ernte sortiert, abgefüllt und etikettiert ist, habe ich unser Sortiment an Bohnen- und Tomatensorten durch einige interessante Sorten erweitert.

Z.B. die Stangenbohnensorten:

  • Andrea
  • Blaue von Bernarda
  • Kaiser Friedrich
  • Kroatische Breiteste von allen
  • Rassacher Kipfler
    usw.

Oder die neuen Tomatensorten:

  • Ampeltomate Rosa
  • Bianca Cherry
  • Black Plum
  • Reisetomate (Tipp!)
    usw.

Viel Spaß beim Aussuchen und Säen wünscht

Eva Haselgruber-Muchwitsch

 

Der nächste Frühling kommt bestimmt…

Auch wenn uns der Winter mit einer angekündigten Kältewelle Ende Februar noch länger im Griff zu haben scheint, so finden doch im warmen Stübchen bereits die ersten Vorbereitungen für ein neues Gartenjahr statt.

Chilisamen quellen im warmen Saatkistchen vor sich hin. Tomatensamen alter und ausgefallener Sorten finden ihren Weg ins Tütchen und Bohnensaatgut in wunderbarer Farb- und Formenvielfalt wird sortiert und abgefüllt.

Einige neue Sorten sind letztes Jahr wieder dazugekommen. Bei dieser Vielfalt kann einen wirklich die Sammelleidenschaft packen. Auch für nächstes Jahr habe ich von einer Bekannten aus Graz wieder neues, regionales Saatgut bekommen, welches 2018 im “Hohen Norden” auf seine Gartentauglichkeit geprüft werden wird!

Alle neuen Sorten sind ab dieser Woche im Webshop zu finden.

Viel Spaß beim Planen und Träumen vom Frühjahr!

Eva