In der Küche geht’s rund…

Alleine könnte ich die benötigte Menge an Sirupen, Kräutersalzen, Chutneys usw. usf. nicht mehr bewältigen – daher bin ich für jede Hilfe dankbar.

Unser Jüngster ist zum Glück mit Freude dabei, Kräutersalz in Dosen abzufüllen.

Auch macht es ihm Spaß, die neu gekaufte Abfüllmaschine zu bedienen – diese erleichtert mir das Abfüllen der immer größer werdenden Menge an Sirup.

Derzeit in Arbeit: die letzte Charge Eva Cola Sirup, Gurke-Melisse und Kräuterlimo Sirup.

Prost!

Eure Familie Haselgruber

Natur im Garten-Plakette

Nun ist es „amtlich“: unser Garten verdient die Bezeichnung „Naturgarten“!

Letzten Freitag erhielten wir vom Land Oberösterreich die „Natur im Garten“-Plakette als Auszeichnung für besonders naturnahe und nützlingsfreundliche Gärten.

Kriterien dafür sind z.B. der Verzicht auf künstliche Düngung und Pestizide, Kompostierung, heimische Sträucher, Trockensteinmauern, Gemüsegarten, Beeren, usw. usf.

Und dass die Wildnisecken und unbearbeiteten Randzonen hierbei speziell gewürdigt werden, freut mich besonders.

Je weiter weg vom Haus, desto wilder darf es bei uns sein. In den Augen mancher Zeitgenossen „ungepflegt“, in den Augen von ganzheitlich denkenden Menschen „schön nützlich“!

 

Webermarkt Haslach

Einer der schönsten Märkte des Jahres in unserer Umgebung steht kurz bevor:

Am Samstag, 28. und Sonntag, 29. Juli 2018 verwandelt sich das historische Zentrum Haslachs wieder in eine riesige „Faserzone“. Der traditionelle Webermarkt lockt jährlich tausende Besucher in den kleinen Ort und begeistert alle Textil-Interessierten mit seinem unvergleichlichen Ambiente und tollem Rahmenprogramm.

Und bei der zu erwartenden Hitze bietet sich ein Abstecher auf ein erfrischendes Getränk vom „Pressmayr“ an: beim Alten Turm, Windgasse 15.

Wunderschöne Architektur direkt am alten Wehrturm, ein Glas Prosecco mit Lavendelsirup in der Hand, reizvolle handgemachte Keramik von Christine Mittermayr – so läßt sich ein Besuch am Webermarkt genießen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Haselgruber

Bald ist es soweit…

…und unser neu renovierter Wirtschaftsraum wird ENDLICH fertiggestellt. So wie wahrscheinlich jeder Direktvermarkter in der Landwirtschaft haben auch wir in unserer Privatküche angefangen, unsere Kreationen zu entwickeln und einzukochen.

Da mit der Zeit immer größere Nachfrage nach unseren Köstlichkeiten bestand, war die Privatküche bald zu klein.

Wie man sich leicht vorstellen kann, sind eine überfüllte Speis, vollgestellte Arbeitsflächen und ständig im Weg stehende Transportwagen keine gute Voraussetzung für einen entspannten Feierabend zuhause…

Unser ehemaliger Stall in der Mitte unseres Hofes bietet gute Voraussetzungen für unsere neue Betriebsküche. Hell, dennoch kühl, zentral gelegen aber eben nicht mehr im Privatbereich.

Sehnsüchtig warte ich nun darauf, die vielen Sirupsorten produzieren zu können, die heuer noch aus Platzmangel warten mussten: Brennnesselblüten, Mädesüß, Minze, KardaMinzzz, usw. usf.

Ja, es werden arbeitsintensive Sommertage… Aber schöne!!!

Beste Grüße aus dem Mühlviertel

Eva Haselgruber-Muchwitsch

Die Aromen des Frühsommers…

Derzeit ist das ganze Haus erfüllt von schwerem Rosenduft. Jeden Tag ernte ich die gerade offenen Blüten unserer Damaszenerrosen, und das für Wochen. Auch unsere Kinder sind vom himmlischen Duft begeistert.

Kürzlich haben sie schon auf dem Weg vom Bus nach Hause von weitem gerochen, dass ich gerade am Marmeladekochen war: Erdbeer-Rosenblüten Marmelade mit Zitrone und Vanille. Ehrlich. Die beste, die ich jemals gekocht habe…

Auch ein paar andere neue Sorten werden in den nächsten Tagen im Online-Shop erhältlich sein:

  • Kirsche-Amaretto Marmelade
  • Kirsche-Lavendel Marmelade
  • Kirschen Chutney

(ja, unser Kirschbaum trägt heuer wie wild – seit Jahren überhaupt einmal)

  • Lavendel-Zitronen Salz

Viel Spaß beim Stöbern und Genießen wünscht

Eva Haselgruber- Muchwitsch

Neue Bohnen- und Tomatensorten!

Nachdem nun die letztjährige Ernte sortiert, abgefüllt und etikettiert ist, habe ich unser Sortiment an Bohnen- und Tomatensorten durch einige interessante Sorten erweitert.

Z.B. die Stangenbohnensorten:

  • Andrea
  • Blaue von Bernarda
  • Kaiser Friedrich
  • Kroatische Breiteste von allen
  • Rassacher Kipfler
    usw.

Oder die neuen Tomatensorten:

  • Ampeltomate Rosa
  • Bianca Cherry
  • Black Plum
  • Reisetomate (Tipp!)
    usw.

Viel Spaß beim Aussuchen und Säen wünscht

Eva Haselgruber-Muchwitsch

 

Der nächste Frühling kommt bestimmt…

Auch wenn uns der Winter mit einer angekündigten Kältewelle Ende Februar noch länger im Griff zu haben scheint, so finden doch im warmen Stübchen bereits die ersten Vorbereitungen für ein neues Gartenjahr statt.

Chilisamen quellen im warmen Saatkistchen vor sich hin. Tomatensamen alter und ausgefallener Sorten finden ihren Weg ins Tütchen und Bohnensaatgut in wunderbarer Farb- und Formenvielfalt wird sortiert und abgefüllt.

Einige neue Sorten sind letztes Jahr wieder dazugekommen. Bei dieser Vielfalt kann einen wirklich die Sammelleidenschaft packen. Auch für nächstes Jahr habe ich von einer Bekannten aus Graz wieder neues, regionales Saatgut bekommen, welches 2018 im „Hohen Norden“ auf seine Gartentauglichkeit geprüft werden wird!

Alle neuen Sorten sind ab dieser Woche im Webshop zu finden.

Viel Spaß beim Planen und Träumen vom Frühjahr!

Eva

Durchatmen – neue Ideen entwickeln

Unter diesem Motto stehen nun die kommenden Tage und Wochen.

Nachdem wir uns während der Weihnachtsferien vollkommen auf die Familie, auf Spiel, Erholung und viel Dolce Vita konzentriert haben, tauchen nun bereits wieder neue Ideen fürs kommende Jahr auf.

So konnte ich es einfach nicht lassen und probierte ein paar neue – sehr ungewöhnliche – Rezepte aus. Was dabei herausgekommen ist, wird erst verraten, nachdem es mit Sicherheit gut gelungen ist und von den Haselgruber-Männern „freigegeben“ wurde…;-)

Weiters arbeiten wir an der Professionalisierung und Effizienzsteigerung in den Arbeitsabläufen. Schließlich soll auch in Zukunft, bei der weiterhin zu erwartenden Steigerung der Nachfrage nach unseren Delikatessen, das Familienleben nicht zu kurz kommen!

Mit dieser Aussicht auf ein spannendes und genussvolles Pressmayr-Jahr 2018  bedanken wir uns herzlichst für Ihr Vertrauen und freuen uns schon auf weitere Begegnungen mit unseren Kunden!

Eva Haselgruber-Muchwitsch

Von wegen „stillste Zeit“ im Jahr…

Nach einem intensiven und arbeitsreichen Sommer schickt nun der Winter seine Boten voraus.

Der Garten durfte sich bereits in die Winterpause begeben, wogegen wir selbst uns in der hektischsten Phase des Jahres befinden…

 

Insgesamt werden wir 6 Tage auf 3 verschiedenen Weihnachtsmärkten vertreten sein. Also, bitte notieren:

 

  1. Sonntag, 26. November 2017, Pfarrstadl St. Oswald bei Haslach
  2. Freitag 8. bis Sonntag 10. Dezember 2017, Schloss Weinberg, Kefermarkt, jeweils 9-18 Uhr
  3. Samstag 16. und Sonntag 17. Dezember 2017, TUK Haslach an der Mühl

 

Bis dahin wollen noch etliche Flaschen, Gläser, Sackerl, Dosen usw. etikettiert, Standln geplant und Geschenkpakete geschnürt werden.

Alles in allem eine schöne, aber emsige Zeit.

Einen schönen Advent wünscht

Familie Haselgruber

Ein wunderbar gedeckter Tisch

Letztes Wochende war’s wieder soweit: in Haslach fand, nach zweijähriger Pause, wieder der äußerst beliebte und von tausenden Menschen besuchte Webermarkt in Haslach an der Mühl statt.

Dabei zeigte sich Haslach wieder von seiner schönsten Seite: der historische Markt mit verwinkelten Gassen und Innenhöfen, die professionelle Organisation der Veranstaltung, hochwertige, ausgesuchte Aussteller mit Textilien in allen erdenklichen Ausprägungen und eine engagierte Bevölkerung.

Wir waren das erste Mal aktiv dabei und gestalteten im modern renovierten Markthaus des Architekten Josef Schütz (Architekturbüro Arkade) einen gedeckten Tisch – gemeinsam mit der Keramikerin Christine Mittermayr von textpoterie (www.textpoterie.at).

Neben den feinen, handgemachten Tellern und Schüsseln gab es für die zahlreichen Besucher Prosecco und Kracherl mit unseren pressmayr-Sirupen. Die rund 20 verschiedenen Sorten wurden eifrig verkostet – und auch gekauft.

Danke an alle neuen und treuen Kunden für euer Vertrauen!

Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den Webermarkt 2018!

Eva Haselgruber-Muchwitsch