• Bella Italia Salz

    In diesem mediterranen Kräutersalz vereinen sich die bekanntesten und populärsten Küchenkräuter des Mittelmeeres.

    Alle jedoch gewachsen im schönen Mühlviertel – auf meiner steinig-kargen, sonnig-exponierten Kräuterböschung.

    Nur das Basilikum darf – oder muss? – mit dem Folientunnel Vorlieb nehmen. Das scheint der Diva allerdings zuzusagen, denn noch nie habe ich eine so große, regelrecht wuchernde Basilikumpflanze gesehen, die mir bis zum Oberkörper reicht. Nicht zu vergleichen mit den dahinkümmernden Topfpflanzen aus dem Supermarkt…

    Die Kräuter werden alle frisch vermahlen, getrocknet und wieder fein gemahlen. Daher ist dieses Salz auch nur saisonal und solange der Vorrat reicht erhältlich.

    Verwendung: passt besonders zu mediterranen Speisen, Salaten und Suppen.

    Kategorie:
    4,50 
  • Gartenkräuter Salz

    Auf einem sommerlich-mittäglichen Streifzug durch den Kräutergarten wird alles gesammelt, was gerade duftet und darauf wartet, zum Gartenkräutersalz verarbeitet zu werden. Basilikum, Oregano, Petersilie, Thymian, Schnittlauch, usw. usf.

    Wenn die Kräuter dann nach ein paar heißen Tagen trocken sind und rascheln, werden sie von den Damen des Hauses während gemütlicher Tratsch-Stunden auf dem Hausbankerl abgerebelt und von mir anschließend mit österreichischem Natursalz fein gemahlen.

    Verwendung: dieses Gartenkräutersalz passt beinahe zu allen Speisen – zu Salaten, Suppen, aufs Butterbrot, usw. usf.

    Kategorie:
    4,50 
  • Höllenfeuer Salz

    Dieses Salz ist nichts für schwache Nerven…

    Dazu vermahle ich gedünstete, pürierte Chilis der ganz scharfen Sorte mit österreichischem Natursalz und lass es lufttrocknen. Nach einigen Tagen wird das Salz dann fein vermahlen und abgefüllt.

    Der dabei entstehende feine Staub ist wahrlich höllisch. Einmal ins Auge gegriffen oder über die Lippen geschleckt – puh.

    Verwendung: Chililiebhaber mit Schärfe-Erfahrung werden ihre Freude am Würzen von allerlei Speisen haben. Eine mehr oder weniger große Prise Höllenfeuer Salz verleiht jedem Gericht die gewünschte Schärfe.

    Kategorie:
    4,50 
  • Knoblauch-Rosmarin Salz

    In dieser Kräutersalz-Kreation verbindet sich intensives Knoblaucharoma mit dem harzigen Duft/Geschmack von Rosmarin.

    Dazu vermahle ich österreichisches Natursalz mit frischem Knoblauch und Rosmarinzweigen.

    Nachdem das Salz getrocknet ist, wird es nochmals fein gemahlen und gleich abgefüllt, damit das Aroma erhalten bleibt.

    Verwendung: passt zu allen Speisen die Knoblauch-Aroma verlangen – sowohl Hausmannskost als auch mediterrane Speisen. Ideal für Knoblauch-Liebhaber!

    Kategorie:
    4,50 
  • Lavendelblüten-Zitronen Salz

    Dieses hocharomatische Lavendelblütensalz mit leichtem Zitronenanklang kann sehr vielseitig eingesetzt werden. Der herb-sommerliche Duft der Lavendelblüten zaubert mit frischen Zitronentönen in Verbindung mit österreichischem, unjodiertem Natursalz aus den Alpen pures Sommerfeeling in jedes Gericht.

    Verwendung: mit diesem Salz verfeinern Sie natürlich jegliche Arten von Lammgerichten, aber geben auch z.B. Ofengemüse oder Salaten eine sehr besondere, leicht herbe und auf jeden Fall mediterrane Note. Experimentieren erlaubt erwünscht!

    Artikelnummer: S01 Kategorie:
    4,50 
  • Rosenblüten-Rosa Pfeffer Salz

    Nicht nur die Namensähnlichkeit verbindet die Rose und den Rosa Pfeffer, welcher in Wirklichkeit gar kein echter Pfeffer ist, sondern die Frucht des Peruanischen Pfefferbaumes (Schinus molle).

    In Verbindung mit österreichischem, unjodiertem Natursalz aus den Alpen ergänzen sich die beiden Aromen auf ansprechende Weise.

    Verwendung: unser Favorit ist eindeutig zartes Fischfilet mit diesem aromatischen Salz gewürzt und angebraten. Mehr braucht’s zum Genuss eigentlich nicht.

    Interessant schmeckt es auch über Bandnudeln gestreut, mit etwas Olivenöl beträufelt.

    Experimentieren ausdrücklich erlaubt erwünscht!

    Kategorie:
    4,50 
  • Thymian-Orangen Salz

    Kaum zu glauben, wie schnell dieses Salz jedes Jahr ausverkauft ist.

    Die Kombination aus würzigem Thymian von unserer steinig-kargen, sonnig-exponierten Kräuterböschung und Bio-Orangenschale scheint unseren Kunden zu gefallen. Da muss ich doch wohl nächstes Jahr mehr davon herstellen…

    Verwendung: passt hervorragend zu Salaten, auf milden Ziegenfrischkäse, usw. usf. Experimentieren erwünscht!

    Kategorie:
    4,50 
  • Tomaten-Oregano Salz

    Dieses Tomaten-Oregano Salz verwöhnt den Gaumen mit sonnengereiften, getrockneten Tomaten in Verbindung mit Echtem Oregano, der – im Gegensatz zum “Allerwelts-Oregano” – mit intensivem Aroma punkten kann.

    Die im sonnig-heißen Innenhof gereiften und getrockneten Cocktailtomaten werden gemeinsam mit dem Oregano fein vermahlen.

    Verwendung: das aromatische Tomaten-Oregano Salz verfeinert alle Speisen, die mediterranen Geschmack vertragen. Es schmeckt aber auch hervorragend auf Mozzarella, mildem Frischkäse oder einfach so aufs Butterbrot.

    Kategorie:
    4,50 
  • Wald Salz

    Zu diesem ausgefallenen Salz inspirierte mich ein Frühlings-Waldspaziergang. Ich sammelte die neu ausgetriebenen Spitzen der Tannen in unserem eigenen Wald (man sollte nur wenige pro Baum nehmen um ihn nicht zu schwächen) und überlegte daheim, wie ich diesen herb-herzigen Duft für den Winter einfangen könnte.

    Zusätzlich zum Maiwipferl-Sirup experimentierte ich mit Salz, Kräutern von der Kräuterböschung und den Tannenwipfeln. Dazu noch eine Prise schwarzer Pfeffer und fertig war ein herb-würziges Salz, passend zu kräftigen Speisen wie Wildfleisch oder Kartoffeln. Experimente erlaubt!

    Kategorie:
    4,50