Empfehlung der Saison

  • ZitROSig Kräuter-Blütentee

    Blumig frischen Teegenuss verspricht diese Mischung aus Damaszenerrosenblüten und Zitronenverbene, die im Gegensatz zur allseits bekannten Zitronenmelisse ihr Aroma beim Trocknen nicht verliert sondern noch verstärkt.

    Möge unser Kräutertee genussvolle Momente und wohlige Wärme schenken!

    Zubereitung: pro Tasse einen Esslöffel Kräuter mit heißem Wasser aufgießen, ca. 5 Minuten ziehen lassen, abseihen und genießen.

    3,50 
  • Rosmarin-Knoblauch Salz

    In dieser Kräutersalz-Kreation verbindet sich intensives Knoblaucharoma mit dem harzigen Duft/Geschmack von Rosmarin.

    Dazu vermahle ich österreichisches Natursalz mit frischem Knoblauch und Rosmarinzweigen.

    Nachdem das Salz getrocknet ist, wird es nochmals fein gemahlen und gleich abgefüllt, damit das Aroma erhalten bleibt.

    Verwendung: passt zu allen Speisen die Knoblauch-Aroma verlangen – sowohl Hausmannskost als auch mediterrane Speisen. Ideal für Knoblauch-Liebhaber!

    4,50 
  • Zwetschke-Gewürz Sirup

    Unser alter, ehrwürdiger Zwetschkenbaum ist ein wahres Urgestein. Vor ca. 50 Jahren gepflanzt, beschenkt er uns dennoch Jahr für Jahr mit überaus zahlreichen, süßen Hauszwetschken.

    Alle helfen mit, wenn der Baum durch Schüttel mit einer langen Stange von seinen Früchten befreit wird. Die dann aufgeklaubten Zwetschken füllen einige Kübel voll, die dann umgehend verarbeitet werden wollen. Ansonsten würden sie auf dem Komposthaufen landen. So heißt es: durchbeißen und – unbedingt behandschuht! – bis in die Nacht hinein Zwetschken entkernen, damit dann so köstliche Produkte wie dieser Zwetschkensirup entstehen können.

    Verwendung: mit feinen Aromen von Zimt, Nelken, Vanille und Sternanis macht er richtig Lust auf die kalte Jahreszeit, vor allem wenn er warm (mit etwas Rum…) vor dem Kamin genossen wird.

    4,90 

Bohnen: bunt – köstlich – gesund

Während es draußen stürmt und regnet (leider nicht schneit…), dreht sich bei uns drinnen derzeit alles um die Bohne.

Groß und Klein helfen zusammen beim Auslösen der letztjährigen Bohnenernte. Immer wieder ist es schön, die trockenen Schoten aufzubrechen und die wunderschön gemusterten, bunten Bohnenkerne herauszulösen. Da unser Bohnenacker nicht sehr groß ist (wir konzentrieren uns auf große Vielfalt statt auf Menge), wird diese Tätigkeit noch händisch statt mit Maschinen vorgenommen.

Gibt es hier im Mühlviertel überhaupt eine Bohnen-Dreschmaschine wie in der Steiermark?…

Nach sorgfältiger Sortierung kommen nur die schönsten und sortentypischsten Bohnen in kleine Pergamentsäckchen zum Verkauf.

Bohnen anzubauen ist nicht schwer. Sicher findet sich auch in Ihrem Garten ein kleines Plätzchen dafür. Eine Anbau-Anleitung bieten wir auf unserer Homepage unter “Interessantes”.

Verarbeitungstipps rund um die Bohne gibt’s in Kürze.

Ihre Familie Haselgruber

pressmayr steht für…

ÖKOLOGISCHER ANBAU

Wir bewirtschaften unseren Garten ausschließlich nach ökologischen Prinzipien.

PURER GENUSS

Künstliche Konservierungs- oder sonstige Zusatzstoffe müssen bei uns draußen bleiben. Ins Glas kommt nur pure Natur.

HANDGEMACHT

Vom Pflänzchen bis zum fertigen Produkt – in unserem landwirtschaftlichen Familienbetrieb wird alles handgemacht.

ONLINE-VERSAND

Auf den Geschmack gekommen? Bestellen Sie bequem und online von zuhause aus in unserem Webshop.