Bei uns im Oberen Mühlviertel läßt sich die Natur Zeit – die Vegetationsperiode ist aufgrund des Granitbodens und der Seehöhe merklich kürzer. Während in anderen Landesteilen der Holunder bereits lange verblüht ist, steht er bei uns noch in Vollblüte. Ebenso die Duftrosen.

Diese zwei “Königinnen” beschenken uns derzeit mit üppiger Ernte. Während der Holunderstrauch hierzulande ein traditionell geschätztes und allerorts anzutreffendes Gewächs ist, ist der Anbau und die Verwendung von Duftrosen im Mühlviertel eher unüblich.
Völlig zu Unrecht, denn unsere zahlreichen Damaszenerrosen wie “Rose de Alhambra”, “Rose du Roi”, “Rose de Resht” oder “Gloire des Jardins” haben sich auch in unserem rauen Klima gut bewährt und liefern Jahr für Jahr immer üppigere Ernte.

Der umwerfend himmlische Duft von Holunder und Rose hat uns zu folgenden kulinarischen Kreationen inspiriert (ab sofort HIER im Webshop erhältlich):

– Holunderblüten Sirup mit Lavendel, Rose, Minze oder Apfelsaft
– Rosenblüten Sirup
– ZitRose Sirup (Zitronenverbene-Rosenblüten)
– ZitRosig Tee
– Rhabarber-Rose-Kardamom Marmelade
– Rosenblüten Pfeffer in der Mühle
– Rosenblüten-Rosa Pfeffer Salz
– Holunderblüten-Vanille Zucker (Krokant)
– Rosenblüten Zucker

Duftige Momente mit unseren Produkten wünscht
Familie Haselgruber